Wohnen in familiärer Atmosphäre

Behagliche Räumlichkeiten

Für das Wohnen stehen auf vier Etagen insgesamt 183 Pflegeplätze zur Verfügung. Für eine familiäre Atmosphäre sorgen die kleinteilig strukturierten Bereiche und die großzügigen Begegnungsräume mit einer offenen Wohnküche und einem Balkon.  Eingerichtet mit einem Esstisch und Sitzgelegenheiten, sind sie auf ein Leben in Wohngruppen konzipiert. Pro Wohngruppe bilden 14 bis 16 Menschen eine häusliche Gemeinschaft. Das wohnliche Ambiente jedes Bereiches wird farblich und durch eine ausgeklügelte Beleuchtung so gestaltet, dass eine Orientierung für ältere Menschen mit eingeschränkten kognitiven und körperlichen Fähigkeiten möglich ist.

Barrierefreie Bewohnerzimmer

Mit 145 Einbett-Zimmern und 19 Zweibett-Zimmern wird das neue Haus Lechhausen eine große Auswahl an kombinierten Wohn- und Schlafräumen bieten. Ein PVC-Boden in einem hellen Holz-Dekor erstreckt sich schwellenlos über die gesamte Wohnfläche der ca. 26 bis 33 Quadratmeter großen Zimmer. Komfortabel sind die Schiebetüren zum Badezimmer, dass barrierefrei mit rutschfesten Fliessen und einer ebenerdiger Dusche ausgestattet ist. Für ein optimales Raumklima sorgt ein Zuluftelement in der Außenfassade, über das frische Luft in den Innenraum kommt. Die verbrauchte Luft wird im Bad über ein Abluftelement abgeführt.

Hochwertige Bauweise

Ferner wird auf gesundes und energiesparendes Wohnen mit erstklassiger Wärmedämmung und bestem Schallschutz geachtet. Aus diesem Grund verwendet der Bauherr, die Firma ERLBAU, nur hochwertige Materialien. So entstehen Häuser, die noch nach Jahrzehnten im Unterhalt rentabel sind. Neueste Dämmstoffe und der Einbau von Kunststofffenstern mit Isolierverglasung tragen dazu bei, die Umwelt zu schonen und die Heizkosten gering zu halten. Der Anschluss an das bestehende Fernwärmenetz ermöglicht, günstige Wärme abzurufen und hohe Betriebskosten zu vermeiden.