Die erste Pflegeoase in Augsburg

Für Menschen mit schwerer Demenz

Das Seniorenzentrum Lechrain wird auch Menschen mit schwerster Demenz am Lebensende betreuen.

Für diese besonders sensiblen und verletzlichen Senioren wurden im neuen Haus zwei qualitätsgeleitete Pflegeoasen geschaffen. Diese unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von den anderen Wohngruppen. In baulicher Hinsicht sind sie so beschaffen, dass Bewohner sowohl intensiv betreut und versorgt werden können, also auch ein eigenes individuelles und privates Rückzugsgebiet haben.

Essen zu jeder Zeit

Um die überwiegend immobilen und meist nicht mehr kommunikationsfähigen Bewohner optimal zu betreuen, sind Mitarbeiter sowohl während der Wach- als auch Schlafzeiten da.

In der Pflegeoase kann jederzeit ein warmes Essen zubereitet werden. Im Mittelpunkt stehen Zuwendung und Kontakt zu den alten Menschen und ein Umfeld, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt.

Leben in Gemeinschaft

Bis zu jeweils sieben Menschen mit einer weit fortgeschrittenen Demenz haben in den geschützten Räumlichkeiten einer Pflegeoase ein eigenes Zimmer.

Eine enge Verbindung zu einem großzügigen Küchen- und Gemeinschaftraum ermöglicht Menschen mit diesem Krankheitsbild eine passive Teilnahme am Tagesgeschehen. Ein Leben in Gemeinschaft verhindert auch bei überwiegender Bettlägerigkeit Isolation. Die Räumlichkeiten werden so gestaltet, dass das unmittelbare Umfeld mit vertrauten Gegenständen Vertrautheit und Orientierung gibt. Pflegekräfte sind 14 Stunden am Tag präsent.

Mit Farben Sinne aktivieren

Die Biografie des Bewohners spielt eine zentrale Rolle bei der Tagesstruktur, aber auch bei der Gestaltung des räumlichen Umfeldes. Die Pflegeoase wird in warmen Farben und Kontrasten zwischen dem Boden-Wandbereich und der Raumdecke gehalten. Um visuelle Anregungen zu geben, wird der Gemeinschaftsraum mit verschiedenen Lichtern, Tüchern und Mobiles gestaltet. Mit einem speziellen Be - und Entlüftungssystem und schallschluckenden Materialien werden Geräusche in den Pflegeoase gedämpft. Voraussetzung für einen Einzug in die Pflegeoase ist die Zustimmung der Angehörigen und Betreuer.